News & Wissenswertes 2016

Blick-Punkt: Erfahrungen mit den Frauen

Ach, ich liebe meine Freundin Charlotte. Schmusen mit ihr macht am meisten Spaß (hoffentlich liest jetzt Frauchen nicht mit). Charlotte, meine tierische Mitbewohnerin, ist eine schöne Katzendame: graziös, elegant und verspielt – eine tolle Partnerin! Wäre da nicht ein Attribut, das bei ihr immer wieder durchschlägt, mich zur Weißglut treibt und immer wieder für Überraschungen sorgt: Sie ist weiblich!

Weiter lesen

Überhitzungsgefahr bei Nylonschlaufe

Es gibt Situationen und Orte, wo der Hund einen Maulkorb tragen muss – so in öffentlichen Verkehrsmitteln oder aufgrund der Zugehörigkeit zu einer gelisteten Rasse oder zum Teil im Ausland bei einem Urlaubsaufenthalt. Auch für aggressive und mit Artgenossen unverträgliche Hunde ist der Maulkorb eine Option, um dem Tier Freilauf zu verschaffen.

Weiter lesen

Meerschweinchen: Zum Tierarzt geht‘s zu Zweit

Wenn für eines Ihrer Meerschweinchen ein Tierarztbesuch ansteht: Nehmen Sie nach Möglichkeit kein einzelnes Tier mit. Die Fellknäuel fühlen sich sicherer, wenn ein anderes Mitglied des Rudels dabei ist. Eine artgerechte Rudelhaltung versteht sich von selbst, da Meerschweinchen äußerst kommunikativ und gesellig sind. Transportboxen für Meerschweinchen sollten Bewegungsfreiheit bieten, eine große Öffnung haben, gut belüftet und dunkel sein.

Weiter lesen

Blick-Punkt: Merkwürdiges Verhalten

Menschen sind dumm. Doch, doch! Ich weiß, ich habe an dieser Stelle auch schon behauptet, dass es gut ist, einen Menschen zu haben. Aber ein paar merkwürdige Angewohnheiten haben sie schon. So können sie abends stundenlang in einen Kasten starren, in dem andere kleine Menschen herumlaufen, die nicht mal nach Mensch riechen.

Weiter lesen

Weiter unterschätzt: Lebensgefahr im Auto

Leider gibt es immer noch Hundehalter, die allen mantraartigen Warnungen zum Trotz das Leben ihrer Tiere leichtfertig aufs Spiel setzen und ihre Hunde im Sommer im Pkw zurücklassen. Das Wageninnere heizt sich innerhalb weniger Minuten in der Sonne so auf, dass das Auto mit Innentemperaturen bis zu 70 Grad zum Backofen wird! Ein leicht geöffnetes Fenster oder ein Schälchen Wasser sind da völlig nutzlos.

Weiter lesen

Vorsicht beim Spiel mit Stock und Tennisball

Das Spiel mit Zweigen, Ästen und hölzernen Stöcken ist nicht ganz ungefährlich für Ihren Vierbeiner. Beim Tragen oder hinterher springen kann sich der Hund den Stock leicht in Rachen oder Brust rammen. Um zu vermeiden, dass Hund Barny direkt hinter dem Stock her spurtet, lässt Frauchen ihn zunächst im Platz und schickt den Hund erst los, wenn das Holz wieder auf dem Boden liegt.

Weiter lesen