Erhebliche Veränderungen in der (Tier-)medizinischen Patientenversorgung nehmen Ihren Lauf

Augen auf beim Tierarztbesuch

Finanzinvestoren betätigen sich seit Langem auf dem tiermedizinischen Markt.

Seit einigen Jahren schon ist die Tiermedizin in den Fokus von Finanzinvestoren geraten.
“Anicura”, “Evidensia” heissen diese und sind Investoren, die in den vergangenen Jahren vornehmlich Tierkliniken aufgekauft haben. “Anicura” wurde zuletzt an “Mars Petcare” verkauft, zu dem auch Marken wie “Royal Canin”, “Iams”, “Eukanuba” u.v.a.m. gehören.

Zuletzt werden zunehmend auch kleinere Praxen aufgekauft.
Neuer zusätzlicher Investor ist z.B die Firma “Vetsana”.

Welche Praxis nun noch in den Händen des Inhabers und damit unabhängig ist, oder nun einem Investor gehört, ist nicht immer einfach zu erkennen.
“Anicura” und “Evidensia” schreiben dies auf ihren Websiten, “Vetsana” hält sich hier sehr bedeckt.
Da hilft nur der Blick ins Impressum der Website Ihres Tierarztes oder die direkte Frage an den Inhaber.
Meist bleiben die Inhaber noch eine gewisse Zeit nach dem Verkauf als Geschäftsführer in Ihrer ehemaligen, eigenen Praxis angestellt, müssen dann aber die betriebswirtschaftliche Leitung mit dem Investor abstimmen – und dessen Interesse liegt nur auf der Ertragsseite.

Warum das für Sie als Kunden so wichtig ist?
Die Entwicklung verläuft parallel zu der Entwicklung im Gesundheitswesen. Dort stiegen die Behandlungskosten je Patient nach Einstieg der Investoren um knapp 20%.

Daher sei Ihnen der Artikel in der aktuellen “Süddeutschen Zeitung” sehr empfohen:
https://www.sueddeutsche.de/…/uebernahme-von-grosspraxen-fi…

© Tierärztliche Praxis Dr. Klaus Sommer, Heiglhofstr. 1a, 81377 München