Für Tierärzte und überwiesene Patienten

Wenn Sie von Ihrem Haustierarzt an unsere Praxis überwiesen werden, bitten wir Sie um Beachtung der folgenden Hinweise:

Damit wir genügend Zeit für Sie einplanen können, vereinbaren Sie bitte einen Termin in unserer Praxis. Am besten telefonisch unter 089/71049070.

Bringen Sie bitte alle verfügbaren Unterlagen (z. B. Röntgenbilder, Laborergebnisse) über die bisher durchgeführten Behandlungen und Untersuchungen, einschließlich der bisher verschriebenen Medikamente zum Termin mit. Die Unterlagen werden wir durch Sie an Ihren Haustierarzt umgehend zurückgeben.
Sehr gerne können die Befunde auch vorab per E-Mail an praxis@tierarzt-sommer.de übermittelt werden.

Bitte geben Sie bei Ankunft in Ihrer Praxis an, dass Sie überwiesen wurden und gleichen mit uns die Daten Ihres Haustierarztes ab.

Bitte planen Sie auch genügend Anfahrtszeit ein (besonders morgens und abends im Berufsverkehr) und lassen Sie sich eine Kopie des Anfahrtsplanes ausdrucken. Sie finden einen solchen auch hier: Anfahrt

Die Behandlung von Überweisungspatienten erfolgt in unserer Praxis nur gegen Barzahlung und nicht auf Rechnungsstellung. Wir akzeptieren allerdings auch die Zahlung mit EC-Karte und Geheimzahl.

Ihr Haustierarzt erhält in der Regel am Tag der Untersuchung oder am Folgetag einen telefonischen oder schriftlichen Bericht über die Untersuchungsergebnisse und unsere Behandlungsvorschläge.

Notwendige Medikamente erhalten Sie in Ihrer gewohnten Haustierarztpraxis; Folgebehandlungen und Verlaufskontrollen werden – wenn irgend möglich – auch dort durchgeführt.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir bei Überweisungspatienten keinerlei Routinebehandlungen wie z. B. Impfungen vornehmen werden!

Für bestimmte operative Eingriffe oder Untersuchungen (Ultraschall, Endoskopie, CT, Laboruntersuchungen, Operationen etc.) müssen die Patienten vorbereitet sein – durch Nüchtern lassen, Vorstellung mit voller Harnblase, usw. Unsere Mitarbeiter informieren Sie bei der Terminvergabe gerne darüber.

Normalerweise versorgen wir unsere Patienten ambulant, soweit es irgendwie vertretbar ist.
In manchen Fällen müssen Patienten auch bei uns über Nacht oder ein paar Tage stationär versorgt werden.
Damit sich Ihr Liebling auch sicher bei uns wohlfühlt, könnnen Sie dafür sehr gerne das Lieblingsfutter oder seine Kuscheldecke bei uns abgeben.

Und zu guter Letzt noch eine für uns unangenehme, jedoch leider notwendige Information:

Für unsere Patienten nehmen wir uns gerne Zeit: Es ist keine Seltenheit, dass wir für komplizierte Fälle oder Operationen 1-2 Stunden in unserem Terminplan freihalten müssen.
Daher ist unsere große Bitte:
Sollten Sie nach der Terminvereinbarung dennoch verhindert sein, bitten wir Sie den Termin spätestens 24 Stunden vorher abzusagen, ansonsten müssen wir Ihnen den Ausfall unserer Arbeitszeit leider berechnen.