News & Wissenswertes

Ist der Tierärztliche Notdienst zunehmend vor dem AUS? – Der Beginn der Triage in der Tiermedizin!

Liebe Tierbesitzer!

Heute erreichte mich die email einer Klinik, in der die Inhaber angekündigt haben, dass der Notdienst nur noch unter bestimmten Bedingungen erfolgen und weiter aufrechterhalten werden kann:

Echte lebensbedrohliche Notfälle werden versorgt, nicht notwendige Behandlungen abgewiesen.
Jeder Patient muss mit langen Wartezeiten rechnen, selbst wenn er im Notdienst mit seinem erkrankten Tier bereits in der Klinik vor Ort ist.
Es erfolgt keine automatische, schriftliche Rücküberweisung an den Haustierarzt bei ambulanten Behandlungen - eine detaillierte Quittung als Behandlungsnachweis muss reichen!

Und ich muss sagen: Die Kollegen haben völlig RECHT!
Warum ist das so? Was könnte man verbessern?

Weiter lesen

Antibiotika: Infektionen bekämpfen

Antibiotika sind Substanzen, die in der Lage sind, den Stoffwechsel von Bakterien zu schädigen. Daher werden sie zur Bekämpfung bakterieller Infektionen eingesetzt. Je nach der Art der Schädigung können sie die Vermehrung der Bakterien behindern (bakteriostatisch) oder sie sogar abtöten (bakterizid). Krankheitserreger, die wie z. B. Viren keinen Stoffwechsel haben, können mit Antibiotika nicht bekämpft werden!

Weiter lesen

Corona – UPDATE Mai 2021

Die Impfungen schreiten voran und die Infektionszahlen fallen - Gott sei Dank!

Dennoch gelten im Moment weiterhin folgende Regeln für den Besuch der Praxis

Terminvereinbarung

Bitte vereinbaren Sie - wie schon seit 17 Jahren ;-) - telefonisch einen Termin

Alleine kommen!

Bitte kommen Sie allein oder warten Sie als Begleitperson im Freien oder im Auto. Aktuell darf ein (n=1) Besitzer mit in den Behandlungsraum und bei der Untersuchung und Behandlung anwesend sein. Ausnahmen gelten für Kleinkinder inkl. Grundschulalter, Begleitpersonen von pflegebedürftigen Haltern oder Familienmitglieder beim "letzten Gang".
Auch wenn Sie einen Mehr-Tiere-Haushalt führen, bitten wir Sie sich an diese Regeln zu halten.

FFP2-Maskenpflicht

Bitte tragen Sie eine FFP2 Maske. Falls Sie Ihre vergessen haben, können wir  Ihnen gerne FFP2 -Masken kostenpflichtig zur Verfügung stellen. Bitte achten Sie, nach wie vor, stets auf den korrekten Sitz der Maske.

Abstand halten und Personenzahl im Wartezimmer beachten!

Bitte halten Sie auch mit Maske Abstand von anderen Kunden und Mitarbeitern und beachten Sie die höchstzulässige Anzahl an Personen im Wartezimmer! Diese wird Ihnen vor der Praxistüre angezeigt.

Geimpft oder Genesen - was gilt für mich?

Für Genesene und vollständig Geimpfte (14 Tage nach der 2. Impfung) gelten die gleichen Regeln, wie für alle Anderen auch! Leider können wir hierfür keine Ausnahmen oder Sonderregeln zulassen.
Wir freuen uns mit Ihnen, dass Sie bereits einen sehr weitreichenden Schutz für sich haben. Auch wenn die dadurch von Ihnen ausgehende Infektionsgefahr sehr gering ist, wollen wir dennoch die anderen anwesenden Kunden und Mitarbeiter darüber nicht vergessen!

Testpflicht?

Es besteht keine Testpflicht für den Besuch bei uns und es ergeben sich keine Änderungen aus einem vorhandenen negativen CoronaTest

Ich bedanke mich sehr herzlich für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund!

Dr. Klaus Sommer

 

Weiter lesen

Haustiersuche: Große Gefahr bei Online-Käufen

Auf der Suche nach einem Welpen fallen derzeit viele Menschen ungeahnt auf einen illegalen Welpenhandel rein. Die Zahlen des Deutschen Tierschutzbundes sprechen Bände: Einer noch laufenden Auswertung zufolge hat sich die Zahl der bekannt gewordenen, illegal gehandelten Hunde von 2019 zu 2020 mehr als verdoppelt.„Noch immer werden betroffene Tiere für das vergangene Jahr gemeldet – und auch 2021 reißen die Fälle nicht ab“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung des Tierschutzbundes (www.tierschutz-bund.de).

Weiter lesen