News & Wissenswertes

Kater Elvis erzählt: Mikado für Tiere

Wochenende. Alles schläft. Ich liege – so wie es sich für einen Königskater gehört – auf dem weichen großen Kopfkissen meines Frauchens. Mein Frauchen daneben. Auf meinem Frauchen liegt Katze Charlotte, die sich auf dem Oberbett eingerollt hat. Langsam öffne ich meine Augen und schaue zu meiner Rechten. Am Bett stehen die Körbchen von Mops Bully, der unsäglich vor sich hinschnarcht, und Niquita, die auf dem Rücken liegend träumt und offensichtlich mit ihren Pfoten Luftbälle balanciert.

Weiter lesen

Unsere Mops- und Risikopatienten-Narkosen werden noch sicherer

Wir führen in unserer Praxis fast ausschließlich Inhalationsnarkosen durch. Dabei dürfen die Patienten das Narkosegas (Sauerstoff und Isofluran)  spontan atmen.
Immer wieder hat man jedoch übergewichtige Tiere oder vorallem brachycephale Rassen, die trotz guter Atemtätigkeit die Sauerstoffsättigung nicht gut aufrechterhalten können. Da wir alle Narkosen personell und gleichzeitig maschinell überwachen, fällt  das natürlich sofort  auf.
Um den Sauerstoffmangel zu beheben und zu verhindern, haben wir bisher diese Patienten  manuell beatmet.

Sei einiger Zeit verwenden wir ein einfaches Zusatzbauteil - ein sogenanntes PEEP -Ventil.

Weiter lesen

Starker Juckreiz? Räude könnte die Ursache sein

Sie ist wohl längere Zeit in Vergessenheit geraten: die Sarcoptes-Räude. Doch im Zuge vermehrter Meldungen von Jagdverbänden zur Sichtung eines räudigen Fuchses rückt die Erkrankung auch bei Hundehaltern in den Fokus. Denn: Nicht nur durch „Tierkontakt“ ist im Wald eine Übertragung möglich, sondern auch indirekt durch Kontakt mit abgefallenen Hautresten oder Schuppen des Fuchses. Die Übertragung von Hund zu Hund passiert dann beim Gassigang schnell.

Weiter lesen

Kater Elvis erzählt: Workshop für die Truppe

Ständig verlegt mein Frauchen die Fernbedienung. Was daran so wichtig sein soll, kann ich Ihnen übrigens nicht erklären. Nach kürzlichem Schnüffel-Workshop mit den Hunden entstand die Idee, den Viechern eine wertvolle Aufgabe zukommen zu lassen: Die Suche nach der Fernbedienung! Kluges Frauchen! Und? Tage, ach was sage ich: Wochen hat die Truppe geübt ... Doch jetzt funktioniert‘s: Egal, wo das Teil liegt, die Doggies spüren es auf. Wunderbar.

Weiter lesen